22. Februar 2017

Warum?




Ich habe mich schon oft in meinem Leben mit diesem Wort befasst. Mir tagelang, nächtelang Gedanken gemacht warum etwas ist wie es ist.
Warum ich verletzt werde?
Warum dass so und das so ist?


Aber glaubt mir es bringt einen einfach nicht weiter, es lässt einen auf der Stelle treten ja sogar verzweifeln. Den ganzen Tag kann so ein Wort vermiesen.


Wir müssen lernen anzunehmen was ist und wie etwas ist.
Und das am besten in Liebe.
Es kommt sowieso alles so wie es kommen soll. Also warum verrückt machen, warum ständig nach dem Warum suchen? Einfach das Leben mit all seinen Facetten annehmen und glücklich sein, dass man leben darf.



Liebe das Leben dann liebts dich zurück.