2. Dezember 2016

Leni Wandelbar und das Denken





"Mit unseren Gedanken formen wir die Welt."
Siddharta Gautama

Unbekannt



"Man ist das was man denkt."
Denn unser Denken beeinflusst

KÖRPER
GEIST
SEELE

Das bedeutet so viel wie, wir sollten uns positiv bestärken, uns selbst vertrauen, an unsere Gesundheit glauben, frei von Sucht und Gewalt, an Entspannung, an warme schöne Gedanken, stets im "Hier und Jetzt" in diesem einzigartigen wunderschönen Moment.

Was wäre wenn dies jeder Mensch tun würde?

Es gäbe keine Krankheit (Blockaden) mehr, man wäre im "Hier und Jetzt" angekommen frei von Angst, Sucht, Schuld, Terror und Mord.

Man wäre einfach sein wahres Selbst ohne negative, auferlegte Gedanken frei, federleicht und vollkommen in Einklang mit Körper, Geist und Seele

EIN EWIGER BRUNNEN

Und damit möchte ich nicht sagen, dass man auf keinen Fall mehr krank werden kann, aber ich glaube die wirklich schlimmen Erbkrankheiten können durch die Macht der eigenen Gedanken und vom "sich frei machen der auferlegten Erbanlage" gelöscht werden. Natürlich spielen hier auch der geistige Zustand und die Ernährung eine Rolle.

Denn du bist auch was du isst und deinem Körper gibst

(Damit meine ich was wäre denn, wenn Frau X deren Mutter Brustkrebs hatte, das gar nicht wissen würde. Sie würde sich über solch eine Krankheit vielleicht nicht einmal den Kopf zerbrechen. Und was im Kopf nicht existiert, das existiert auch nicht im Körper.). Also machen wir uns frei von auferlegten Erbcodes die mit uns SELBST nichts zu tun haben. Denn eigentlich ist jeder Mensch ein gesunder Mensch. Wenn wir uns frei von unserer Ahnengeschichte machen.



"Lasst uns aufeinander achten und uns zur Liebe und zu guten Taten anspornen."
Hebräer 10,24


"Die Augen des Herrn blicken über die ganze Erde, um die zu stärken, deren Herz ganz ihm gehören."
2. Chronik 16,9



* Namaste *
Eure Lena 



Inspiriert zu diesem Artikel haben mich: 
Eckhart Tolle, 
Stefan Limmer, 
Dr. med. Christiane Northrup und
Dalai Lama


                         

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen