29. Dezember 2016

Wir sind eins


­čĺô
Zusammenhalt
=
Vergebung
=
Erl├Âsung
=
Frieden
­čĺô


Wenn die Welt wie eins, wie eine gro├če Familie zusammenhalten w├╝rde, sich die Menschen die einander verletzt oder Unrecht getan haben vergeben w├╝rden und man sich selbst vergeben w├╝rde f├╝r Fehler die man getan hat, dann w├Ąre die Welt erl├Âst und es w├╝rde Frieden in den Herzen der Menschen herrschen und somit auf der Erde. Wir sind alle Teil des Gro├čen Ganzen. Wir k├Ânnen die Welt mit unserem positiven Denken, mit unserem Zusammenhalt ver├Ąndern. Also lasst uns positiv denken ├╝ber uns und unsere Welt, denn wir gestalten diese Tag f├╝r Tag. Und wir wollen alle nur in Frieden und Gesundheit miteinander leben. 

Ich bete f├╝r Zusammenhalt, f├╝r Vergebung, f├╝r Erl├Âsung und f├╝r den Frieden.
Amen



"Du und ich: Wir sind eins. 
Ich kann dir nicht wehtun, 
ohne mich zu verletzen."
Mahatma Gandhi


"Das Gebet n├╝tzt der ganzen Welt, denn der Frieden beginnt zu Hause und in unseren eigenen Herzen. Wie k├Ânnen wir Frieden in die Welt bringen, wenn wir keinen Frieden in uns haben?"
Mutter Teresa



Namaste
Eure Lena

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen